GALERIE KLAUS BRAUN  online shows 24-7
Stuttgart  Charlottenstraße 14  T +49 711 640 5989     E-Mail



  Preisrahmen 2.000,- bis 14.000,- EUR
  Roter Faden - Schwarz fünf Beispiele

  GALERIE-AUSSTELLUNGEN
  KÜNSTLER
  AKTUELL
  SHOP
  GALERIE



Diet Sayler "Palmyra" 2016, 100 x 100 cm, Acryl auf Leinwand


Pino Pinelli "Pittura N.GR." 2008, 30 x 48 cm, Mixed Media


Donald Martiny "Trent" 2018, 30 x 25 cm, Polymer, Pigment auf Alu

  Fotos der Ausstellung
  Katalog als PDF-download
  Katalog bestellen

  Kunstwerke und Texte

AUSZUG AUS DEM KATALOGTEXT

Schwarz hat in unserer Sprache meist eine negative Be-
deutung. Eine Ausstellung mit "Roter Faden - Schwarz"
zu betiteln, stellt somit schon ein gewisses Wagnis dar.
Aber gerade dieses Wagnis ist für einen Galeristen auch
immer eine Herausforderung. Angeregt wurde dieses
Vorhaben durch die schwarzen Bilder von Matthias
Lutzeyer und einen neuen Zyklus von Alan Ebnother,
Titel: "Relatively Black"! Liegt "Schwarz" also auch bei
den konstruktiv-konzeptuell-konkreten Künstlern, die
wir in unserer Galerie vorwiegend vertreten, im Trend,
oder ist es Zufall, dass wir bei den einzelnen Künstlern
immer mehr "schwarze Arbeiten" entdeckten? Nein,
sicher nicht, denn ein tiefes, edles Schwarz hat für
Künstler seit dem Barock eine herausragende Bedeu-
tung. Man denke hier nur an Caravaggio oder an seinen
spanischen Kollegen Diego Velazquez.

In der Ausstellung finden sich einige herausragende
Positionen zeitgenössischer Künstler zu diesem Thema.
Zusammenfassend kann man den hier abgebildeten Werken
die Adjektive "konzeptuell-konkret-konstruktiv" beigeben.
Dabei ist zu beobachten, wie sich die einzelnen Positionen
oneinander unterscheiden. Ein markanter Unterschied
besteht zum Beispiel in der Wechselwirkung mit der Archi-
tektur. Steht das einzelne Werk für sich, als autonomes,
nach außen abgeschlossenes Element, oder wirkt die
künstlerische Intervention eher als architektonischer
Akzent? Gemeinsam ist den hier präsentierten Arbeiten
die Verwendung von Schwarz. Natürlich lassen sich die
Gesamtwerke der einzelnen Künstler nicht auf die hier
ausgestellte Farbauswahl beschränken, sondern haben
ein viel breiteres Farbspektrum.

TEILNEHMENDE KÜNSTLER

Edgar Diehl
Alan Ebnother
José Heerkens
Matthias Lutzeyer
Donald Martiny
Pino Pinelli
Gert Riel
Ivo Ringe
Rolf Rose
Diet Sayler
Richard Schur

Jose Heerkens "L7 Predwas" 2013, 60 x 60 cm, Öl auf Leinwand


Gert Riel "ohne Titel" 2010, 54 x 54 cm, Lack auf Alu


Besprechung in SuR 49 - 06/07/08 - 218
  TOP