Current News

Gallery info

Dec. 15 – Jan. 7 closed

 

opening hours

 

Thursday, Friday 14 – 18 h
Saturday 11 – 14 o’clock
On the 5th floor art above the roofs of Stuttgart

 

Monday to Wednesday 15 – 19 o’clock
with individual guided tour closer to the art
please call or mail in advance

 

VIDEO – how to find us
from Olgastrasse
from the Charlottenstraße

 

CURRENT EXHIBITION
Anne Berlit

 

Texts/Press

Galerienszene in Stuttgart
Nov. 22  Parnassmagazin Wien

Eine Empfehlung ist auch die Galerie Klaus Braun. Diese präsentiert im fünften und sechsten Stock eines Maisonett in der Stuttgarter City mit einem sensationellen Blick über die Stadt ein Programm, das sich mit “konkret, konstruktiv” oder “Farbe die den Raum erobert”, umschreiben lässt. Im Fokus stehen Material, Farbe und Raumkonzept on der Grundlage einer überzeugenden Idee. In den 1980er-Yearen war die Galerie unter dem Namen “art-bohnenviertel” bekannt und organisierte bereits damals in dem sechsstöckigen Haus in der Charlottenstraße 14 legendäre Kunst- und Treppenfeste. Doch bei aller auch heute noch persönlicher Atmosphäre ist die Galerie Klaus Braun ein öffentlicher Ausstellungsraum, der von Donnerstag bis Samstag ohne Anmeldung geöffnet ist. Besucher sind auch zu allen anderen Tagen und zu Randzeiten nach Anmeldung jederzeit willkommen. Noch bis 5. November sind artworke von Franziska Reinbothe zu sehen.


Abb. Parnassmagazin/Ausstellungsansicht

 

11.11.22 Perspektiven der Wahrnehmung
Ausstellungstext

With her objects, the artist creates forms of expression that enter into a relationship with their surroundings. With every change of position of the viewer, new perspectives arise, the perception of art is always created anew: an illusion of spatiality that can be experienced in different ways.

Drawing sketches and material-related experiments are at the beginning of the realization. Painting and drawing as well as the integration of industrial production techniques into the artistic process interlock Berlit’s work. In this complex design process, art emerges that is not only defined by external form, but unites painting, light, shadow, and space

Our new web presence was made possible by the support
“Neustart Kultur” of the Stiftung Kunstfonds.
Many thanks.

Gallery artists exhibiting

SUSANNE STÄHLI
„upside down“
Märkischen Museum in Witten
bis April 2023