GALERIE KLAUS BRAUN
Stuttgart  Charlottenstr. 14    Tel  +49 711 640 5989   Mobil +49 177 640 5989      Kontaktformular



  AUSSTELLUNGEN
  KÜNSTLER
  
  
  GALERIE
    newsletter bestellen
  aktuell coronabedingt keine Kabinett show

BISHERIGE SHOWS:
Kabinett show 24.02. - 23.03.2020
Richard Schur - sounds of color

Die Abstraktion ist für mich ein Ort persönlicher und
kollektiver Erinnerungen. Meine Bildsprache ist eine
zeitlose, kosmopolitische Ausdrucksform. Abstraktion
bedeutet für mich Offenheit des Geistes, Dinge zuzu-
lassen und Türen zu öffnen.
Jedes meiner Bilder entsteht durch vielfältige Impulse:
Erinnerungen an Schönheit, an Klänge und Stimmungen,
an Architektur und Landschaft. Es sind Bilder meiner
individuellen Imagination als Maler, aber zugleich bin ich
Teil eines sozialen Organismus - wie wir alle. In diesem
Sinne sind meine Bilder auch Metaphern: in Farbe, Form
und Struktur übersetzte gesellschaftliche Gebilde.

  mehr zu Richard Schur
Kabinett show 24.11. - 23.01.2020
works on paper - Künstler der Galerie

  Abb. Arthur Aeschbacher
Kabinett show 24.10. - 23.11.2019
Susanne Stähli  Aquarelle

Susanne Stähli untersucht seit Langem die unterschied-
lichen Ausdruckswerte und die nuancenreichen Wahr-
nehmungsmöglichkeiten der Farben. Dies führte im
Laufe der Zeit zu einer Reduzierung von Bildelementen,
bei den gezeigten Arbeiten auf nur eine Form. Die hohe
Leuchtkraft ihrer Bilder erreicht sie durch lasurartiges
Übereinanderschichten und damit Verdichten der dünnen
transparenten Tuschen oder Aquarellfarben.

  mehr zu Susanne Stähli
Kabinett show 24.08. - 23.09.2019
Nina Pops

Nina Pops` Idee ist Formen zu entwickeln - seriell und
fast wie besessen.
Angefangen hat es, als sie sich die in eine Buch
beschriebenen Personen und Gegenstände als
geometrische Form vorgestellt und auf Papier gebracht
hat. Jede Form ist die Darstellung von etwas, aber keine
"Übersetzungen", muss auch als autonome Form bestehen.
Der Betrachter erfährt nichts über die Hintergründe der
Bildfindung. Er wird selbst entscheiden, wie er das Bild
sehen will oder kann.
Bei den "cutouts" ist die Form geschnitten. Der Schnitt
ist für die Künstlerin Linie, als ob gezeichnet, nur endgültiger.
Farbe und Form gehören einheitlich zusammen, aber
neben dem Assoziativen nimmt die Farbe auch
kompositorische Orte im Bild ein.
Kabinett show 24.06. bis 23.07.2019
Harald Schmitz-Schmelzer

Harald Schmitz-Schmelzer nennt den Prozess des
Bildaufbaus eine "Archivierung von Farben". Wie
Ablagerungen, Sedimentgesteinen ähnlich, lagern
sich die Farben in Schichten aufeinander und wach-
sen dabei in den realen Raum. So entsteht ein "Archiv",
eine Objektsammlung, die immer auch Erinnerung ist.
Erinnerungen an Farbe und Licht, die in der Natur
erlebt wurden.
Kabinett show  24.03. bis 23.04.2019
Ines Hock "color by color"

In wohlgesetzten rechteckigen Farbfeldern geht die
Künstlerin auf Entdeckungsreise auf der weißen Platte
bis das letzte Feld besetzt ist. Dem Betrachter begeg-
nen die wahrhaft schönen Bilder als wogender Rhyth-
mus, als scheinbar zufällig gestaltete Farbtafel oder
als synästhetischer Farbklang.
Entdecken Sie eine beschwingte, einladende Welt,
die nicht nur das Innehalten lohnt, sondern die Sinne
öffnet für ein Dasein jenseits der Zeitmaximierung
und Lebenseffizienz.

  Ines Hock

  TOP / Seitenanfang


Kunst über den Dächern von Stuttgart - 5. OG, Eingang Passage

Mi bis Fr 14 - 18, Sa 11 - 14  oder nach Vereinbarung