Farbe die den Raum erobert

Auswahl Ausstellung

„Farbe die den Raum erobert“ 26. März bis 05. Juni 2021

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ausstellungsansicht Galerie Klaus Braun 2021

CHRISTIAN F. KINTZ
MATTHIAS LUTZEYER
DONALD MARTINY
PINO PINELLI
FRANZISKA REINBOTHE
RAINER SPLITT

KATALOG zur Ausstellung

 

Farbe die den Raum erobert:
Kintz, Lutzeyer, Martiny, Pinelli, Reinbothe, Splitt.
Die sechs Künstler, um die es in dieser Ausstellung geht, heben auf den autonomen Charakter ihre Werke ab. Autonom bedeutet in diesem Zusammenhang: Die Werke wollen nichts sein außerhalb ihrer selbst. Um sie in die jüngere Kunstgeschichte besser einordnen zu können, kann man sich verschiedener Adjektive bedienen und sie konstruktiv, konkret oder konzeptuell nennen, wobei die Abgrenzung bei diesen Begriffen schwammig bleibt. Allen Werken, die man in diese unterschiedlichen Fächer einsortieren könnte, ist aber eines gemeinsam:
Es gibt kein Narrativ außerhalb des Kunstwerkes, das sich hier selbst Wirklichkeit genug ist.

Anfrage

Anfrage bezüglich Ausstellungen